Das Schach ist nur durch die Fehler existenzberechtigt.
Savielly Grigorievitch Tartakower, Großsmeister

Christoph Deutsch erfolgreich bei Deutscher Meisterschaft

24.06.2019

Schachspieler vom SK Gründau belegt 9.Platz

Willingen. Vom 08.06 bis zum 15.06.2019 fanden in Willingen die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften (DJEM) im Schach statt. Der 13-jährige Christoph Deutsch vom Schachklub Gründau erreichte in der Altersklasse U14 einen sehr guten 9.Platz.

Die DJEM begann mit einer großen Eröffnungsfeier. Daran schloss sich für die Altersklassen U12-U18 bzw. U12w-U18w ein 9-Runden-Turnier an, das sich über 7 Spieltage erstreckte. Für die U10 bzw. U10w waren es sogar 11 Runden. Das Feld der U14 bestand aus insgesamt 44 Teilnehmern, darunter 6 Hessen. Christoph Deutsch hatte sich durch einen Sieg bei der Hessischen U14-Einzelmeisterschaft für die DJEM qualifiziert.
In der ersten Runde spielte Christoph gegen den späteren Deutschen Vize-Meister Richard Bethke und konnte das Spiel Remis halten. Auch in den folgenden Runden traf Christoph durchweg auf starke Gegner, da er stets recht weit vorne mitspielte. Hierbei verlor er insgesamt nur eine Partie und konnte die anderen entweder gewinnen oder spielte unentschieden. Auch die letzte Runde gegen den Hamburger Meister konnte er für sich entscheiden.
Nach den Runden bot die Hessische Schachjugend häufig ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm an. So ging es zum Beispiel an einem Tag zum 3D-Minigolf und an einem anderen Tag zur Sommerrodelbahn. Schlussendlich konnte sich Christoph mit 5,5 aus 9 Punkten den 9. Platz sichern.
Mit einer großen Siegerehrung endete eine sehr schöne Woche.